Garantie gemäß Artikel 13 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Artikel 13 Gewährleistung

13.1 Garantien gelten nur, wenn sie schriftlich vereinbart wurden.
13.2 Entsprechen die zu liefernden Waren und Materialien nicht der vereinbarten Garantie, so hat der Auftragnehmer innerhalb einer angemessenen Frist, nach Erhalten einer schriftliche Mitteilung über den Mangel, nach Wahl des Auftragnehmers den Mangel zu ersetzen oder beheben. Der Auftraggeber muss dem Auftragnehmer jederzeit die Möglichkeit geben, Probleme zu lösen und ihm eine angemessene Frist einräumen;
13.3 Eine Inanspruchnahme einer vereinbarten Garantie für die Arbeiten kann nur erfolgen, wenn der Auftraggeber die Arbeiten regelmäßig von einem Experten überprüfen und warten lässt;
13.4 Die vorgenannte Garantie gilt nur für Material- und Herstellungsfehler und nicht, wenn der Mangel durch unsachgemäßen, falschen oder unsachgemäßen Gebrauch oder unsachgemäßer Wartung entstanden ist oder wenn, ohne schriftliche Genehmigung des Auftragnehmers, der Auftraggeber oder Dritte Änderungen vorgenommen haben oder versuchen, Änderungen an der Wahre vorzunehmen oder diese für Zwecke verwendet wurden, für die das Objekt nicht bestimmt ist;
13.5 Hat der Auftragnehmer eine Garantie für ein Produkt Dritter übernommen, so ist diese Garantie auf die von diesem Dritten gewährte Garantie beschränkt und erstreckt die Verpflichtung des Auftragnehmers sich nicht über die Inanspruchnahme einer Garantie durch den Hersteller hinaus und wird er alle notwendigen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass die Forderung erfüllt wird.
13.6 Die Garantie erstreckt sich nur auf das gelieferte Material, nicht aber auf Löhne, Stunden oder Mehrkosten, die vom Auftraggeber zu tragen sind;
13.7 Solange der Auftraggeber seinen Verpflichtungen aus den Vereinbarungen der Parteien nicht nachkommt, kann er sich nicht auf diese Gewährleistungsregelung berufen.

Übersicht Garantien

Komponente Gewährleistungsfrist
Stahlkonstruktion 15 Jahre
Beschichtung von Stahlteilen 10 Jahre
Bodenplatten 5 Jahre
Montage 10 Jahre
Zubehör wie Treppen, Geländer und Palettenübergabestationen 5 Jahre

Wie in §13.4 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegt, sind nur Fehler/Schäden verursacht durch Montage und/oder Produktion, durch unsere Garantie abgedeckt. Schäden durch die Nutzung des Bodens ist NICHT durch diese Garantie abgedeckt.

Die Garantie erlischt, sobald:

  • Die Montage nicht unter der Verantwortung von PlusM2 durchgeführt wurde.
  • Das Produkt für andere Zwecke verwendet wurde als im Voraus mit PlusM2 vereinbart.
  • Das Produkt unsachgemäß oder in einer Weise verwendet wurde, wofür es nicht beabsichtigt ist.
  • Wenn der Schaden durch Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit oder fahrlässige Wartung verursacht wurde.
  • Das Produkt durch äußere Einflüsse oder durch einen Unfall beschädigt wurde.
  • Reparaturen oder Umbauten auf eine andere Art und Weise durchgeführt wurden als im Rahmen der Betriebsanleitung oder von PlusM2 angegeben.
  • Feste Lieferkosten
  • Schnelle lieferung exkl. Montage 3 Wochen
  • CE-Kennzeichnung Lieferung gemäß europäischen Gesetzen und Vorschriften